Ambulante- und Palliativpflege

Unsere kompetenten und sehr gut ausgebildeten Fachkräfte sind langjährig erfahren in der ambulanten Pflege und allen Spezialgebieten, die wir Ihnen anbieten können

Ambulante Grundpflege

Im Rahmen der Grundpflege übernehmen wir Leistungen der Pflegekasse nach den vereinbarten Modulen oder betreuen nach Ihren Zeitwünschen:

  • Körperpflege (Große oder Kleine Körperpflege)
  • Mobilisation und Transfers
  • Lagerungen
  • Hilfe bei Ausscheidungen
  • Hilfe bei der Ernährung
  • Organisation des Haushalts und des Alltags
  • Betreuungsleistungen nach Zeitvorgabe

Ambulante Behandlungspflege

Die Behandlungspflege darf laut Gesetz nur von examinierten Pflegefachkräften durchgeführt werden – hier sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner. Zu unserem Angebot gehört die gesamte Palette der Häuslichen Krankenpflege nach Verordnung durch den behandelnden Arzt, u.a.:

  • Wundversorgung und Verbandwechsel
  • Blutdruck- und Blutzuckermessungen
  • Medikamentengaben nach ärztlicher Verordnung
  • Richten und vorbereiten von Medikamenten in Wochenbox
  • Injektionen nach ärztlicher Verordnung (subcutan oder intramuskulär)
  • intensivierte Insulintherapie
  • Kompressionstherapie - Strümpfe oder Verbände
  • Versorgung von PEG und SPK
  • Tracheostomaversorgung
  • Endotracheales Absaugen (mit oder ohne Trachealkanüle)
  • Ableiten von Drainagen z.B. Pleuradrainagen oder Aszitesdrainagen
  • Portversorgung und Infusionstherapien

Egal welche Leistungen durch uns erbracht werden - es ist uns wichtig, dass vorhandene Fähigkeiten bei unseren Kunden erhalten werden und "schlummernde" Fähigkeiten wieder aktiviert werden. Dafür nehmen wir uns die notwendige Zeit gerne!
Gerne leiten wir auch unsere Patienten und / oder deren Angehörige an, damit diese - wenn gewünscht - einige der Leistungen selbst sicher erbringen können.

Verhinderungspflege (unter ambulant)

Bei Ausfall des pflegenden Angehörigen (durch Urlaub oder Krankheit) können wir gerne die Pflege Ihres Angehörigen auch zeitlich begrenzt übernehmen.

Dafür kann sowohl die Geld aus Verhinderungspflege (§39, SGB XI) wie auch der Entlastungsbetrag (§45b, SGB XI) genutzt werden.

Palliativpflege

Wir sind Kooperationspartner im Palliativnetzwerk Rems-Murr (SAPV Rems-Murr e.V.) PalliativCare ist ein interdisziplinäres Konzept zur Begleitung sterbenskranker Menschen und ihrer Angehörigen in ihrer letzten Lebensphase. Es ist ein Mitgehen und Gestalten einer Lebensphase, die durch Schmerzen, Übelkeit und andere enorm beeinträchtigende Symptome geprägt sein kann, sowie die Auseinandersetzung mit dem Ende des Lebens. Wesentliche Aufgaben bestehen in der Symptomkontrolle (Linderung der individuellen krankheitsbedingten Probleme), sowie in Gesprächen oder auch im gemeinsamen Aushalten und der Auseinandersetzung mit Leid, Tod und Leere.

Hier begleiten und beraten unsere Palliativ Care-Fachkräfte Betroffene und deren Angehörigen und verabreichen (nach ärztlicher Bedarfsanordnung) gezielt Medikamente zur Symptomkontrolle. Dies kann über Tabletten, subkutane Injektionen oder intravenöse Gaben geschehen. Auch der Einsatz von Schmerzpumpen (PCA) kann begleitet werden.

Wir sind 24 Stunden am Tag an 7 Tagen der Woche für unsere Patienten erreichbar - zur telefonischen Beratung, aber auch in Problemfällen zur Hilfe vor Ort zuhause.

Ihre Ansprechpartner

Ingrid Bihlmaier 

Renate Vierkorn